Käthe-Kollwitz-Grundschule

 

Wie die Schule zu ihrem Namen kam...

Am 30.11.1962 feierte die Schule ihren 50. Geburtstag und die Namensgebung zur Käthe-Kollwitz-Grundschule.

Die Künstlerin Käthe Kollwitz hatte für längere Zeit im heutigen Franziusweg bei ihrem Sohn Dr. Hans Kollwitz gelebt. Ihre vier Enkelkinder besuchten die 11. Grundschule.

Der damalige Schulleiter Gerhard Bergmann traf in der Lichtenrader Bücherstube zufällig auf Dr. Hans Kollwitz, kam mit ihm ins Gespräch und erfuhr so, dass es zum Bedauern der Familie Kollwitz noch keine Schule in Westberlin gab, die den Namen Käthe-Kollwitz trug.

So entstand die Idee zur Namensgebung.